Verein für Orts- und Heimatkunde Dorsten e.V.

Petrinumfenster

Spendenaufruf für Petrinum-Fenster

Der Verein für Orts- und Heimatkunde Dorsten e.V. bemüht sich um die Pflege und Erhaltung des vom ehemaligen Petrinum-Kunstererzieher Karl Korte mit seinen Schülern geschaffenen Glasfensters im alten Petrinum (heute Raoul-Wallenberg-Schule) an der Bochumer Str. Das Fenster, das zu Beginn der 1960er Jahre nach jahrelanger akribischer Kleinarbeit fertig gestellt wurde, weist inzwischen gravierende Mängel auf, die den Bestand dieser bemerkenswerten Schülerarbeit ernsthaft in Frage stellen.
Der Verein für Orts- und Heimatkunde hat eigens zum Zweck der Erhaltung des Petrinum-Fensters ein Spendenkonto eingerichtet. Die Bankverbindung lautet:

Volksbank Dorsten
BLZ 426 623 20
Konto-Nr. 508 338 601


Stichwort: Petrinum-Fenster

Für eine Spende, die den Betrag von 100 Euro übersteigt, wird eine Spendenquittung ausgestellt. 

Sollte sich die Restaurierung des Petrinum-Fensters letztlich aus Kostengründen nicht realisieren lassen, wird der Verein für Orts- und Heimatkunde die Spendengelder für die ebenfalls notwendige Restaurierung der von Karl Korte geschaffenen Fenster der Ev. Johanneskirche zur Verfügung stellen.
 

print