Verein für Orts- und Heimatkunde Dorsten e.V.

Dorstener Stadtbücher

Mit den beschädigten mittelalterlichen Dorstener Stadtbüchern beschäftigt sich eine Arbeitsgruppe um Dr. Guido Heinzmann und René Franken. Eine Bestandsaufnahme des Istzustandes der Bücher bzw. relevante Publikationen zum Thema sind 2009 in der Vestischen Zeitschrift Band 102 unter dem Titel "Die untergegangenen mittelalterlichen Stadtbücher" publiziert worden. Momentan werden die Bücher im Westfälischen Archivamt in Münster restauriert. Nachlässe von Heinrich August Erhard (Landesarchiv Münster) oder von Albert Weskamp (Vestisches Archiv Recklinghausen) werden darüber hinaus als mögliche Quelle zur Rekonstruktion von Verlusten geprüft. Weitere Publikationen und Editionen zum Forschungsgegenstand sind angedacht.

siehe auch

Dr. Guido Heinzmann "Froh über jeden Buchstaben" in WAZ, 4.1.2012

Dr. Guido Heinzmann "Zerfall des Bürgerbuchs gestoppt" in WAZ, 10.10.2012

Das Projekt wird gefördert durch die Stiftung Preußischer Kulturbesitz und die Sparkasse Vest Recklinghausen.

 

 


print