Verein für Orts- und Heimatkunde Dorsten e.V.

22. März 1945

Am 22. März 1945 ist die alte Stadt Dorsten mit seinen Bau- und Kunstdenkmälern im Rahmen der angloamerikanischen Operation Plunder völlig zerstört worden. Sowie zur wissenschaftlichen Aufarbeitung als auch zur Vertiefung der Erinnerungskultur an dieses Datum hat der Verein für Orts- und Heimatkunde eine Arbeitsgruppe unter der Leitung des Vorsitzenden Dr. Ulfkotte eingerichtet. Kooperationen bestehen mit dem Gymnasium Petrinum, dem Lions Club Dorsten Hanse und der Stadt Dorsten.

Hier ein Video des WDR zum Projekt (bitte anklicken):

 

 

print